Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verwendung des Implantats?

 

Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verwendung eines Implantats? Bin ich ein geeigneter Kandidat?

Die Verwendung von Implantaten ist heute schon in den meisten der gut ausgestatteten Zahnkliniken übliche Sache. Jahrzehntelange Erfahrung und Technologie-Entwicklung haben für die Patienten zahlreiche Vorteile gebracht. Implantate können nämlich einen Zahn nicht nur in ästhetischer, sondern auch in funktioneller Hinsicht vertreten. Für die Einführung eines Implantats sind in den meisten Fällen auch hohes Alter, Parodontitis und sogar Diabetes und andere Krankheiten kein Hindernis. Heute kann man sagen, dass fast jeder ein Implantat haben kann.

 

Für junge sowie für die ältesten

Die Implantate sind jetzt für fast alle Altersgruppen entwickelt. Im Allgemeinen ist ihre Einführung jedoch erst ab dem achtzehnten Altersjahr bei Jungen und ab 16 Jahren bei Mädchen empfohlen. Bis zu diesem Alter muss dieser Eingriff gründlich beurteilt werden und man muss genügend Kenntnisse haben um sie anzuwenden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Knochen der oberen Frontzähne bis zu diesem Alten wächst. Bei älteren Menschen ist die Einführung von Implantaten durch das Alter des Patienten nicht beschränkt. Dem Eingriff können sich auch Menschen im hohen Alter unterziehen, und das auch dann, wenn es zum Verlust an Knochenmasse kam. Gerade bei den Ältesten kann die Bevorzugung eines Implantats vor einer Prothese die beste Wahl sein. Vorteile sind nicht nur ein größeres Selbstbewusstsein bei solchen Patienten, sondern auch ihre Lebensqualität. Sie sind durch die Auswahl an Speisen nicht beschränkt und brauchen keine Angst zu haben, dass z. B. Ihr Zahnersatz herausfällt.

 

Diabetes oder Herzerkrankungen sind kein Hindernis

In der Vergangenheit war es bei diabetischen Patienten nicht möglich, Implantate zu verwenden. Heute jedoch sind schon Entwicklung und Technologie soweit fortgeschritten, dass Implantate bei diesen Patienten gleichermaßen wie bei den gesunden Patienten eingeführt werden. Wichtig ist es jedoch, dass man den Implantologen über seinen Gesundheitszustand gründlich informiert. Erhöhter Blutzucker beeinträchtigt nämlich den Prozess des Wachstums und der Knochenheilung, die für eine erfolgreiche Implantation kritisch sind. Außerdem erhöht er auch das Risiko einer postoperativen Infektion. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, den Blutzucker sorgfältig zu kontrollieren, sowohl vor der Implantation als auch während der Heilung. Die Infektion wird am häufigsten durch verschriebene Antibiotika bekämpft, aber auch durch eine gute Mundhygiene. Ähnliche Grundsätze gelten auch bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Problemen. Sie sind für Infektionen des Herzens – Endokarditis anfälliger, bei der Bakterien aus dem Mund in das Blut und nachfolgend bis zum Herzen wandern können. Und diese Fälle werden mit Antibiotika behandelt, die eine Infektion zu verhindern haben.

 

Implantate können Sie auch bei der Osteoporose haben

 

Auch die Osteoporose, der sog. Knochenschwund, ist bei der Einführung der Implantate kein Hindernis mehr. Ein in einen osteoporotischen Knochen eingesetztes Implantat heilt nämlich ebenso gut wie bei gesunden Patienten. Es ist nämlich bekannt, dass ein durch Osteoporose betroffener Knochen an der Stelle der Unterbrechung (des Bruchs) durch eine ganz gesunde Knochenverbindung ausgefüllt wird. Die einzige Bedingung für die erfolgreiche Anwendung des Implantats ist die fachliche und technische Bereitschaft des Implantologen und der Zahnklinik.

 

Während der Schwangerschaft wenn es notwendig ist

Für schwangere Frauen ist die Einführung des Implantats nur im zweiten Trimester möglich. Da es sich in den meisten Fällen um keinen akuten Eingriff handelt, wird empfohlen, zu warten und ihn erst nach der Geburt auszuführen.

 

Haben Sie keine Antwort gefunden? In der Ambulanz Dr. Martin beraten wir Sie.

 

Wenn Sie immer noch nicht wissen, ob ein Implantat auch für Sie geeignet ist, beraten wir Sie gerne. Alle Fragen beantworten die Spezialisten direkt in unserer Klinik. Es genügt nur, uns zu besuchen.

 

 

 

 

 


Zdieľať na facebooku



KONTAKT

Kostenloses Parken auf reservierten Parkplätzen